Mittwoch, 9. Januar 2013

FROZEN - Eine Sozialkritische Arbeit von Marco Feilbach

Hallo liebe Maingardisten,
 wie versprochen zeige ich Euch heute erstmalig die Bilder vom FROZEN-Shooting 2012.
Der Titel leitet sich von dem Liedtext der Sängerin Madonna ab, deren Video zum Song mich zu diesem Shooting inspiriert hat. Wenn wohl nicht für Jeden ersichtlich, interpretiere ich hier genau dieses Musikvideo neu. Darstellen möchte ich den Menschen als Individuum, der sich als eine Art Fremdkörper innerhalb einer ihm ähnlichen Gruppe empfindet. Es scheint, als haben sich Alle gegen ihn verschworen, sodass er mit seinen Gefühlen und Emotionen alleine bleibt. Die "Anderen" wirken wie bedrohliche fremde Wesen, im Gegensatz zum Individuum jedoch als Teil einer scheinbar eingeschworenen Gemeinschaft. Ständig brennen sich ihre Blicke in die Seele der Einzelperson, die dadurch kalte Anonymität und Beobachtung zur gleichen Zeit erfährt. 
Ich bedanke mich von Herzen bei all denen, die bei dieser Arbeit ihren Teil beigetragen haben, was in unmittelbarer Weise waren: das Hauptmodel Chantal Varié, die "Frozen people" Elena Litzmann, David und Cari, den Hairstylisten Rob Fäth und Philip Jürgensen:

Danke fürs Lesen, wenn Ihr es bis hier hin geschafft habt. Danke für die Ünterstützung durch meine Maingardisten.

Love u all
 Marco Feilbach

(C:) "FROZEN" - 2012 by Marco Feilbach 












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen